Ihr persönlicher Urlaubsberater 03 67 84 / 50211

Angebote

Sebastian Kneipp

Sebastian KneippWir möchten Sie mit dem Pfarrer Sebastian Kneipp und seiner Heilmethode bekannt machen. Entdecken Sie mit uns seine Welt, die Welt des Wohlgefühls.
Wenn Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897) sich heutzutage umsehen könnte, würde ihm das Herz aufgehen. Hier in Stützerbach wird sein Gedankengut umgesetzt.

"Heilung durch die Natur"

Die von S. Kneipp bezeichneten Hauptgebiete: Wasserkur, Pflanzenheilkunde, körperliche Bewegung, Diätik (gesunde Ernährung) und natürliche Lebensweise bilden die Grundlage seines Naturheilverfahrens zur Vorbeugung und Heilung der Krankheiten. Sie finden auch heute ihre Berechtigung bei der Heilung von Zivilisationskrankheiten. Besonders Herz - und Kreislauferkrankungen, Gefäßerkrankungen, Diabetes, Gicht, Fettstoffwechselstörungen, klimakterische Beschwerden und Migräne können behandelt werden.

Doch nur im synergetischem Zusammenspiel dieser Elemente erreicht man eine volle Wirkung der Genesung, die neue Kraft für das tägliche Leben gibt.

Begleiten Sie uns also in die wunderbare Welt seiner Naturheilkunde

Den Erholungswert von Stützerbach hat man schon im XVIII Jh. entdeckt. In dieser Zeit sind die ersten Kurgäste zu verzeichnen. Es weilten hier hohe Persönlichkeiten wie Herzog Karl August von Weimar mit höchsten Beamten und seinem Minister J. W. von Goethe. Die ersten Stammgäste formierten sich um das Jahr 1876. Sie kamen regelmäßig hierher, um die "Sommerfrische" zu genießen. Die einzigartige klimatische und geografische Lage des Ortes ist so hervorragend, dass die Besonderheiten eines Luftkurortes und Bades von Natur aus schon in reinster Form gegeben waren. Dies nutzte S. Kneipp für seine damals neue Art der Heilung nach Kneipp'schen Prinzipien, denn sie waren die besten Voraussetzungen für die vom ihm entdeckten und propagierten Naturkuren. Seine Lehre besteht aus 5 natürlichen Faktoren der Natur, die in ihrer Wirkung so hervorragend sind, dass man sie sich heute noch zu Nutze macht.

Die 5 Säulen der Kneipp'schen Heilmethode:

Die fünf Säulen der Heilmethode nach Kneipp

Die großen Erfolge, die er zu verzeichnet hatte, machten ihn berühmt über die Grenzen hinaus. Besonders große Anerkennung fand seine Heilmethode in den zwanziger Jahren. Sie setzte sich durch und Stützerbach wurde zum "Höhenluftkurort" und zugleich zum bedeutenden "Kneipp-Bad". Im Jahre 1932 erfolgt die Gründung eines Kneipp-Vereins.

KneippmethodenMethoden nach Kneipp

Die bestehenden Baderäume wurden um Gieß-, Wickel und Krankenbehandlungsräume erweitert. Ein Armbad mitten im Wald wurde errichtet, ein Kneipp-Tretbecken gebaut. 1934 wurde ein Schwimmbad eingeweiht. Viele Besucher begeisterten sich für die Sauna. Gymnastik, Sportübungen, Bewegung sog. Bewegungstherapien wurden großgeschrieben. Sie waren ein unentbehrlicher Bestandteil der Kuren. Parallel bildete man fachmännisches Personal aus, um den Ansprüchen der Kurgäste gerecht zu werden. Während der Kriegszeit wurde der Kurbetrieb eingestellt. Erst im Jahre 1949 kamen wieder die ersten Gäste. Stützerbach entwickelt sich zu einem anerkannten Badekurort.

KneippKneippmethode

Bis in die neunziger Jahre wird Stützerbach zu einem beliebten Kurort und Urlaubsziel. Von Jahr zu Jahr stieg die Zahl der Gäste und Kurpatienten. Die turbulente Zeit der Wende hatte einige Veränderungen mit sich gebracht. Die Gemeinde Stützerbach hat viel in einen ökologischen orientierten Standortfaktor Kur-Erholung investiert, d.h. die Umwelt schonen, sich erholen und entspannen in gesunder Luft und intakter Natur mit ihrer ursprünglicher Landschaft und einheimischer Tierwelt. Nachhaltiger Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen war die Voraussetzung für die Erweiterung des Angebotsspektrums.

Heute bieten wir unseren Gästen an:

  • Dr. Barthels-Kneipp-Anlage mit Wassertretbecken und Armbädern
  • Kurmittelhaus
  • 2 Kurpensionen mit hydrotherapeutischen Anwendungen im Haus
  • Heilgymnastikkurse
  • ambulante Vorsorge und Rehabilitatinonskuren
  • Rückenschule
  • Naturschwimmbad mit Minigolfanlage
  • Vita Parcour
  • Terrainkurwege

Jedes Jahr finden hier unsere Kurpatienten und Gäste auf diese Weise Linderung und Gesundheit. Seit 08. Juli 2005 trägt Stützerbach das Prädikat lt. ThürKOG "Staatlich anerkannter Luftkurort".

SchmiedefeldFrauenwald